Nach der Italien-Premiere von „Il socondo trauma“ in Sant´Anna di Stazzema haben mich vor allem die Freude und Emotionen der Überlebenden über meinen Film tief berührt: Hier in den Stunden danach allein am Meer bei Marina di Pietrasanta. Insgesamt unbeschreiblich intensive Tage und Stunden auch mit den Menschen vom westlichen Bodensee, aus Lindau, Hamburg und Prato, die mich begleitet haben. Eine wahre >festa< am Abend das Essen unter deutschen und italienischen Freundinnen und Freunden. Ringrazio tutti. Grazie per tutto!

Share Button